Orientieren Informieren Beschildern

Berlin

Besondere Flexibilität und Variantenvielfalt sind die Attribute der Modellreihe Berlin. Die umfassende Kollektion aus verschiedenen Pfosten- und Wandprofilen erlaubt es, individuelle Lösungen für unterschiedliche Anwendungsbereiche einfach umzusetzen.
Neben Standardpaneelen können Beschriftungsträger von 3-16 mm Materialstärke eingesetzt werden. Der Auswahl in Form und Material sind keine Grenzen gesetzt. Die durchdachte, aber dennoch einfache Technik ermöglicht eine unkomplizierte und zeitsparende Aktualisierung der Beschriftungsträger.
Ob im Außen- oder Innenbereich, gestalterisch fügt sich BERLIN durch die Flexibilität bei Materialien und Formaten harmonisch in die Umgebung ein.

Aluminium · individuell kombinierbar · viele Größenvarianten · Beleuchtung

BERLIN Schildträgersystem

Ein BERLIN Schildträgersystem besteht aus zwei runden Trägerprofilen, vier Wandhalterungen, vier Abdeckkappen und Spreiznieten. Die Beschriftungsträger (Paneele) werden von hinten mit Linsenkopfschrauben am Trägerprofil befestigt. Die Profile im Ø 30 mm sind bis 2 m Länge und in zwei Oberflächenausführungen lieferbar, Aluminium silber eloxiert sowie Aluminium eloxiert Edelstahlfinish. Man kann sie mit handelsüblichem Werkzeug problemlos einkürzen.

BERLIN Basic – Pfosten für Außenaufsteller

Berlin Basic Aluminium-Pfosten gibt es im Ø 60 mm bis 3 m Länge und in den Ausführungen Ø 90 mm und quadratisch 66 x 66 mm bis 3,50 m Länge. Sie sind standardmäßig silber eloxiert. Für lackierte Ausführung bitte die gewünschte Farbe nach RAL angeben.


BERLIN Basic Hohlkammerprofile
Aluminiumkassette mit Materialstärke 15,8 mm, auch zur Fahnenmontage. Beidseitig nutzbar zur Montage in BERLIN Basic Pfosten. Lieferung erfolgt inkl. Bohrungen, Spreizbefestigungen und Schraubenkopfabdeckungen.


BERLIN Basic Quertraversen mit ein oder zwei Nuten
aus Aluminium, 57 mm hoch, Materialstärke 16 mm, mit einer Systemnut 3 und 4 mm.


BERLIN Basic LED-Beleuchtungsprofile
Passend zu allen Pfosten BERLIN Basic. Format: 60 x 152 mm (H x T). Die Lieferung erfolgt vormontiert auf Quertraverse (einseitig) oder Hohlkammer (doppelseitig) montagefertig zusammengebaut (Kabelaustritt rückseitig mittig vorbereitet). Leuchtmittel: LED, weiß. Das Beleuchtungsprofil ist spritzwassergeschützt.

BERLIN Entrée Pfosten für Außenaufsteller
Der Pfosten für blitzschnellen Paneelwechsel. Ein BERLIN Entrée Pfosten besteht aus zwei Teilen, einem Abdeckprofil und einem zur Bodenmontage um 500 mm verlängerten Grundprofil. Zum Lieferumfang gehören passende Deckel sowie durch die Paneelstärke bestimmte Ausgleichsblenden. BERLIN Entrée wird vormontiert geliefert. Die Pfosten gibt es im Ø 100 mm bis 3 m Länge und im Ø 150 mm bis 4 m Länge.
Das Aufstellen des BERLIN Entrée erfolgt nur durch das Einfundamentieren des um 500 mm verlängerten Grundprofiles. Um ein späteres Auswechseln der Paneele zu ermöglichen muss sich das Abdeckprofil über dem Fundament befinden und frei zugänglich sein.

BERLIN Multifix 45 Außen-/Innenaufsteller

Einfache Bauweise für kleine Aufsteller.
Der Außenaufsteller besteht aus je zwei Abdeck- und Grundprofilen aus silber eloxiertem Aluminium. Das Grundprofil ist zur Bodenmontage um 500 mm verlängert. Zwischen die beiden Seitenpfosten wird ein Beschriftungsträger in 3 mm Materialstärke geschraubt. Dieser kann aus einem Stück oder auch mehreren Paneelen bestehen. Die Schrauben sind dank des Abdeckprofils unsichtbar. Auch Reihenanlagen sind möglich. Die Profile werden oben jeweils mit einem silbernen Deckel verschlossen.
Für den mobilen Einsatz im Innenbereich wird eine in RAL 9007 graualuminium lackierte Bodenplatte geliefert.


BERLIN Multifix 45 Profile für Wandmontage
Hier ist alles einfach: Montage und Wechsel der Beschriftungsträger. Die Profile werden aus silber eloxiertem Aluminium hergestellt und bestehen aus zwei Teilen. Das Trägerprofil wird an die Wand geschraubt. Dank des durchgehenden Gewindekanals kann der Beschriftungsträger beliebig positioniert werden. Das Abdeckprofil wird dann in das Trägerprofil eingeclipst und deckt die Schrauben ab. So entstehen einfache Anlagen (Profil rechts und links) oder Reihenanlagen (zusätzlich mittiges Profil).